Erlebnispädagogische Projekte

Neben der schulischen Förderung arbeitet das Team der Time-out Klasse auch nach erlebnispädagogischen Ansätzen. Hierzu werden die Jugendlichen durch Herausforderungen in der Natur von der Komfortzone in die Risikozone bewegt. Dort findet Lernen und Entdecken statt. Durch die zielorientierte Begleitung und die ressourcen- und lösungsorientierte Sprache wird die Entwicklung gefördert.